Heute Neu: 410 | verkauft: 471
c

Jagdpferde kaufen und verkaufen

Mehr lesen b
Blickfänger
1 / 5
Inserat merken
Blickfänger
1 / 18
mit Video
American Quarter Horse, Wallach, 10 Jahre, 132 cm, Buckskin Jagd - Springen
US-47125
Hardinsburg In
3 500 $
~ 3 221 €
Inserat merken
Blickfänger
1 / 7
mit Video
Oldenburger Springpferd, Stute, 8 Jahre, 165 cm, Brauner Blutgeprägte Stute m. guten GGA u.Übersicht u. Vorsicht a Sprung
V: CON SILLAS | MV: CATHANOS
Jagd - Zucht - Springen
DE-49324
Melle
Preiskategorie 15 000 € bis 25 000 €
Inserat merken
Blickfänger
1 / 9
mit Video
Irish Sport Horse Mix, Stute, 5 Jahre, 165 cm, Schecke Wunderschöne extrem liebe Stute für Jagd und VielseitigkeitJagd - Vielseitigkeit - Hunter - Freizeit
DE-83123
Amerang
Preiskategorie 10 000 € bis 15 000 €
Inserat merken
Neu
Blickfänger
1 / 1
Französischer Traber, Wallach, 7 Jahre, Dunkelbrauner Jagd - Freizeit
FR-61120
Vimoutiers, Basse-Normandie
2 500 €
Inserat merken
g
h
9 Treffer
Filtern
9 Treffer
JagdpferdeH
Alle Filter entfernen
Suche ergänzen:
yWarmblut yFreizeitpferde yStute yWallach yIrish Sport Horse yHunter ySpringpferde
Suche speichern
Sortieren nach
Datum absteigend b
H
eDatum absteigendbDatum aufsteigendePreis aufsteigendbPreis absteigendeRasse aufsteigendbRasse absteigendeAlter aufsteigendbAlter absteigendeStockmaß aufsteigendbStockmaß absteigend
Seite-1-Inserate
Mit dieser Option wird Ihr Inserat zusätzlich auf der 1. Seite der Suchergebnisse angezeigt. Ihr Inserat wird über den normalen Suchergebnissen gelistet.

Außerdem können Interessenten direkt mehr Informationen sehen. Dadurch erhöht sich die Zahl möglicher Käufer erheblich.

Page1Ad
Platin
1 / 9
mit Video
Irish Sport Horse Mix, Stute, 5 Jahre, 165 cm, Schecke Wunderschöne extrem liebe Stute für Jagd und VielseitigkeitJagd - Vielseitigkeit - Hunter - Freizeit
DE-83123
Amerang
Preiskategorie 10 000 € bis 15 000 €
Inserat merken
Neu
Platin
1 / 7
mit Video
Oldenburger Springpferd, Stute, 8 Jahre, 165 cm, Brauner Blutgeprägte Stute m. guten GGA u.Übersicht u. Vorsicht a Sprung
V: CON SILLAS | MV: CATHANOS
Jagd - Zucht - Springen
Josephine Schnaufer
DE-49324
Melle
Preiskategorie 15 000 € bis 25 000 €
Inserat merken
Platin
1 / 10
Connemara, Stute, 10 Jahre, 145 cm, Schimmel Jagd - Springen - Freizeit - Dressur
Rock House Stables
IE-F91p026
Sligo
4 250 €
Inserat merken
Platin
1 / 1
Französischer Traber, Wallach, 7 Jahre, Dunkelbrauner Jagd - Freizeit
FR-61120
Vimoutiers, Basse-Normandie
2 500 €
Inserat merken
Platin
1 / 5
Irish Sport Horse, Stute, 5 Jahre, 168 cm, Fuchs Toller Allrounder / JagdpferdJagd - Zucht - Vielseitigkeit - Freizeit
DE-08056
Zwickau
16 500 €
Inserat merken
American Quarter Horse, Wallach, 10 Jahre, 132 cm, Buckskin Jagd - Springen
Platinum Equine Auction
US-47125
Hardinsburg In
3 500 $
~ 3 221 €
Inserat merken
Basis-Inserate
Weitere Warmblüter, Wallach, 6 Jahre, 170 cm, Brauner 6 jähriges Jagdpferd/Pikörpferd/HunterJagd - Vielseitigkeit - Hunter - Freizeit
DE-27283
Verden (Aller)
12 500 € VB
Inserat merken
Neu
Irish Sport Horse, Hengst, 4 Jahre, 173 cm, Dunkelbrauner Jagd - Zucht - Hunter - Dressur
IE-N91A6P1
Mullingar
Preiskategorie 15 000 € bis 25 000 €
Inserat merken
Arbeitspferd, Wallach, 10 Jahre, 178 cm, Schimmel
V: SHANAVOUR PRIDE
Jagd - Hunter unter dem Sattel - Trail
IE-H91
Galway
Preiskategorie 10 000 € bis 15 000 €
Inserat merken
Gefunden werden, statt selber suchen
Mit Ihrem persönlichen Pferdegesuch zum Traumpferd.
Gesuch aufgeben
Finden lassen
  • j beschreiben Sie sich und Ihre Wünsche
  • j erhalten Sie Angebote direkt von geprüften Verkäufern
  • j sofort online, Laufzeit 90 Tage
Jetzt Gesuch aufgeben
H



American Quarter Horse (1)

Arbeitspferd (1)

Connemara (1)

Französischer Traber (1)

Irish Sport Horse (3)

Oldenburger Springpferd (1)

Weitere Warmblüter (1)

Mehrfachauswahl
Michele Radzey (1)

Josephine Schnaufer (1)

Rock House Stables (1)

Platinum Equine Auction (1)

weitere Premium-Verkäufer
Warmblut (6)

Kaltblut (1)

Vollblut (1)

Pony (1)

Mix (1)

Mehrfachauswahl
Jagdpferde (9)

Dressurpferde (2)

Ausbildungen & Erfolge
Freizeitpferde (5)

Hunter (3)

Hunter unter dem Sattel (1)

Springpferde (3)

Ausbildungen & Erfolge
Trail (1)

Vielseitigkeitspferde (3)

Ausbildungen & Erfolge
Zuchtpferde (3)

Mehrfachauswahl
Springpferdezuchtverband Oldenburg-International e.V. (OS) (1)

Hengst (1)

Stute (4)

Wallach (4)

Mehrfachauswahl
Schimmel (2)

Fuchs (1)

Brauner (2)

Dunkelbrauner (2)

Schecke (1)

Buckskin (1)

Mehrfachauswahl
Deutschland (4)

Frankreich (1)

Irland (3)

USA (1)

Mehrfachauswahl
Schulpferd/-pony (1)

angeritten (1)

geländesicher (1)

Allrounder (2)

verladefromm (1)

AKU vorhanden (1)

schmiedefromm (1)

für Kinder geeignet (1)

inkl. Equidenpass (2)

Basisanbieter (5)

Premiumverkäufer (4)

Suche weiter eingrenzen
mit Video (4)

Seite-1-Inserat (6)

Mwst. ausweisbar (2)

Auktionspferde ausblenden (9)

Einstelldatum
seit gestern (2)

seit 2 Tagen (2)

seit 3 Tagen (2)

seit 1 Woche (3)

seit 2 Wochen (3)

Jagdpferde sind speziell ausgebildete Pferde, die bei der Jagd eine wichtige Rolle spielen. Sie zeichnen sich durch ihre Ausdauer, Zuverlässigkeit und Mut aus. Im Folgenden werden das Interieur, das Exterieur und die Geschichte des Jagdpferdes genauer betrachtet.

Jagdpferde – Bei diesen Rassen tauchen sie oft auf

Eine der besten Rassen für das Jagdreiten ist der Anglo-Araber. Mit seiner eher geringen Größe von 156-165 cm ist er wendig und kompakt genug, um selbst engere Stellen im Galopp zu bewältigen. Bekannt für seine Schnelligkeit und Ausdauer ist der Anglo-Araber hervorragend für diesen Sport geeignet, gehört aber wegen seiner Sensibilität und seinem schwierigen Temperament auf jeden Fall in erfahrene Hände.

Das ca. 163-175 cm große Belgische Warmblut ist zwar eine relativ neue Rasse, jedoch für Jagdausflüge gut geeignet. Kräftig, schnell und liebenswürdig wie sie sind, sind sie in diesem Sport gut aufgehoben und bewältigen Hindernisse auf ihrem Weg dank ihres enormen Springtalents beinahe mühelos.

Der Hannoveraner reiht sich ebenfalls in diese Liste ein. In etwa so groß wie das Belgische Warmblut ist er charakterlich ein wenig komplizierter. Zwar hat auch er ein freundliches Wesen, beansprucht aber mehr Zeit seines Besitzers, da er einen immensen Arbeits- und Beschäftigungsanspruch hat und gern gefordert wird. Ebenfalls aus Deutschland kommt der Holsteiner. Er ist ungefähr 165-175 cm groß und ähnlich wie der Hannoveraner ein Leistungssportler. Der aufrichtige, unkomplizierte Charakter macht ihn bei der Jagd zuverlässig und leistungsstark. Allerdings muss auch hier gesagt sein, dass er einen sehr erfahrenen Reiter benötigt, weil er zu energisch und temperamentvoll für Anfänger sein kann.

Zu guter Letzt darf in dieser Liste der Hunter auf keinen Fall fehlen. Extra für diesen Sport gezüchtet, ist er natürlich von der Jagd nicht wegzudenken. Die Größe schwankt zwischen 160 und 170 cm und optisch gibt es keinen einheitlichen Typ, da diese Rasse schon immer als Gebrauchskreuzung galt. Der Hunter hat gute Nerven, ist groß, stark, zäh und ausdauernd. Die ausgesprochen gesunden Beine und die große Intelligenz sorgen dafür, dass es nicht zu Verletzungen kommt und er mit der Meute mithalten kann. Sie gelten als verlässliche, nervenstarke, freundliche Pferde, die für die Jagd geschaffen sind.

Jagdpferde im Pferdesport

In Deutschland kommt der Jagdsport kaum vor, da das Gelände meist ungeeignet oder zu klein dafür ist. Ergibt sich jedoch eine passende Stecke, müssen geführte Gruppen, sog. Jagdfelder, diese einschließlich der Hindernisse bewältigen. Wichtig zu wissen ist außerdem, dass bei solchen Jagden kein Wild erlegt oder gehetzt wird. Vorrangig werden zwei Arten des Jagdreitens unterschieden. Bei der Fuchsjagd handelt es sich um eine Art Wettbewerb, bei dem ein Reiter mit dem sog. „Fuchsschwanz“ voraus reitet. Die übrigen Teilnehmer verfolgen ihn und versuchen, ihm diesen als erster abzunehmen und so den Wettbewerb zu gewinnen. Bei Schleppjagden dagegen fehlt das Wettkampfelement. Der Fokus liegt hier auf dem gemeinsamen Ausritt durch die Natur. Die Reitergruppe wird außerdem von einer Meute Hunde begleitet, die einer künstlichen Duftspur, der Schleppe, folgen und die Gruppe so zum Ziel führen.

Interieur der Jagdpferde

Das Interieur von Jagdpferden spielt eine entscheidende Rolle in ihrer Ausbildung und Einsatzmöglichkeiten. Ein Jagdpferd sollte über einen ausgeglichenen und ruhigen Charakter verfügen, damit es in hektischen Situationen während der Jagd einen kühlen Kopf behält. Gleichzeitig sollte es mutig und zuverlässig sein, um sich auch in schwierigen Situationen bewähren zu können. Eine gute Ausbildung ist daher von großer Bedeutung, damit das Pferd auf die Anweisungen des Reiters gut reagiert und seine Aufgaben während der Jagd sicher erfüllen kann. Ein weiterer wichtiger Aspekt des Interieurs von Jagdpferden ist ihre Ausdauer. Sie sollten in der Lage sein, lange Strecken zurückzulegen und sich auch bei anstrengenden Bedingungen zu bewähren. Eine gute körperliche Verfassung ist daher ebenfalls von großer Bedeutung. Um das Interieur von Jagdpferden zu fördern und zu verbessern, gibt es spezielle Ausbildungsmethoden und -programme. Dazu gehören unter anderem Dressurübungen, Geländearbeit und das Springen. Auch das Training mit anderen Pferden, zum Beispiel beim Herdentraining, kann dazu beitragen, das Interieur von Jagdpferden zu stärken. Insgesamt zeichnet sich ein Jagdpferd durch einen ausgeglichenen und ruhigen Charakter, Mut und Zuverlässigkeit sowie eine gute Ausdauer aus. Diese Eigenschaften sind entscheidend für den erfolgreichen Einsatz des Pferdes bei der Jagd.

Exterieur der Jagdpferde

Das Exterieur von Jagdpferden spielt eine wichtige Rolle in ihrem Einsatz bei der Jagd. Jagdpferde sind in der Regel mittelgroße bis große Pferde, die über eine kräftige und muskulöse Statur verfügen. Sie haben einen breiten Brustkorb und eine kurze Rückenlinie, um viel Ausdauer zu besitzen. Das Gesicht ist oft etwas länger als bei anderen Pferderassen, um Platz für eine größere Nüsternfläche zu bieten, die für eine bessere Atmung während des Galopps wichtig ist. Jagdpferde haben häufig eine dunklere Fellfarbe. Beliebte Farben sind zum Beispiel Braun, Schwarz oder Dunkelbraun. Neben der Statur und der Fellfarbe gibt es auch bestimmte Anforderungen an die Bewegungen und das Gangvermögen von Jagdpferden. Sie sollten eine gute Galopptechnik haben und sich gut bewegen, um auch auf unebenem Gelände sicher unterwegs zu sein. Auch die Hufe sollten in einem guten Zustand sein, um mögliche Verletzungen zu vermeiden. Insgesamt zeichnen sich Jagdpferde durch ihre kräftige und muskulöse Statur, ihre dunkle Fellfarbe und ihr gepflegtes Aussehen aus. Sie sollten außerdem über gute Bewegungen und ein gutes Gangvermögen verfügen, um sicher und erfolgreich bei der Jagd eingesetzt werden zu können.

Geschichte der Jagdpferde

Jagdpferde haben eine lange Geschichte, die bis in die Antike zurückreicht. Schon in der griechischen Mythologie werden Pferde bei der Jagd erwähnt. Im Mittelalter waren Jagdpferde besonders wichtig für adlige Herren, die auf ihnen die Jagd ausübten. Mit der Einführung von Schusswaffen änderte sich die Rolle der Jagdpferde, sie wurden jedoch auch weiterhin für die Treibjagd eingesetzt. Die Treibjagd ist eine Form der Jagd, bei der das Wild durch eine Gruppe von Jägern und Pferden in eine bestimmte Richtung getrieben wird, um es dann zu erlegen. Im 19. und 20. Jahrhundert wurden auch spezielle Rassen für die Jagd gezüchtet, darunter der Irish Hunter und der Thoroughbred. Diese Rassen zeichnen sich durch ihre Ausdauer, Geschwindigkeit und Beweglichkeit aus und eignen sich daher besonders für die Jagd. Heute sind Jagdpferde vor allem bei der Flächenjagd und bei der Fuchsjagd im Einsatz. In vielen Ländern gibt es auch Jagdreitervereine, in denen sich Menschen mit einer Leidenschaft für die Jagd und für Pferde treffen und gemeinsam die Jagd ausüben. Insgesamt hat die Geschichte der Jagdpferde eine lange Tradition.

i